Selbsthilfegruppen

 

 

 

Ich stelle die Inhalte der Seite für alle Menschen öffentlich zur Verfügung. Die Kosten für die Webseite trage ich selbst.

Ich biete gegen eine angemessene Spende an, Selbsthilfegruppen hier aufzulisten bzw. zu verlinken. Bitte schreibt mir eine Nachricht.

 

 

Der Austausch mit anderen Frauen, die ihre Kinder auch durch einen Kaiserschnitt geboren haben, kann für viele Mütter hilfreich sein. Scheue Dich nicht, Ihre Gefühle mit anderen zu teilen oder Anteil zu nehmen an den Erfahrungen anderer.

 

Möchtest auch Du in Deiner Stadt eine Selbsthilfegruppe gründen? Schreib mir gerne!

 

 

Selbsthilfegruppe Köln


Begleitete Selbsthilfegruppe Köln für Frauen nach
traumatisch erlebter Geburt und Kaiserschnitt


jeden 1. Montag im Monat 19:30 - 21:00 Uhr
Nicole Ebrecht-Fuß
Im "Raum für heilsame Zeit" (Köln-Ehrenfeld, Simrockstr. 30)

Mail: inf@winyan.de

 

Link zum Flyer

 

 

Selbsthilfegruppe Bonn

 

Die angeleitete Gruppe bietet die Möglichkeit, in einen geschützten Austausch über das Erlebte zu kommen. Unabhängig davon, wie lange die Geburt  zurückliegt, kann sich hier dem Thema angenähert werden sowie unter fachlicher Anleitung gegenseitige Unterstützung erfolgen. Heilungsrituale, Körperübungen und Entspannungsverfahren, sowie Informationen über traumatische Verläufe können auf Wunsch der Teilnehmenden mit einbezogen werden.

 

Geburtshaus Bonn, Vortragsraum B3, Dienstags
Fortlaufend jeweils am letzten Dienstag im Monat; € 15,- pro Termin

 

Vorherige Anmeldung unter: 0228/4330419 bei Angela Clanzett-Schöck, Psychologische Psychotherapeutin

 

Selbsthilfegruppe Halle

 

Diese Selbsthilfegruppe richtet sich an Kaiserschnitt-Mütter, die für sich und ihre Kinder auf eine natürliche Geburt gehofft hatten und bei denen die Erinnerung an die ungewollte OP noch schmerzt.

In einer kleinen vertrauten Runde wollen wir versuchen, Geschehenes aufzuarbeiten, um die seelische Wunde zu heilen.

Jede Mutter soll sich verstanden und mit den Empfindungen nicht allein gelassen fühlen.

Es handelt sich um eine offene Gruppe, d. h., zu jedem Termin sind neue Teilnehmerinnen nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen.

 

Leitung: Svenja Sammler

Anmeldung: 0345 / 960 36 54 oder 0163 / 879 44 65, svenjasammler@freenet.de

Termine: 19.01., 23.02., 30.03., 27.04., 18.05., 29.06., 27.07., 24.08., 28.09., 26.10., 30.11.2017, jeweils 20:00 Uhr


Selbsthilfegruppe Dresden


(Preisträger des Sächsischen Selbsthilfepreises der Ersatzkassen 2016)

 

Die Treffen finden 2 x monatlich kostenfrei statt. Anmeldungen sind bis 5 Tage vor dem jeweiligen Treffen möglich. Weitere Infos unter www.kaiserschnittmamas-dresden.de

 

Kontakt:
Gruppenleiterin: Katrin Neumann (ausgebildete psychologische Beraterin)
Tel.: 0162/2773100 (auch per SMS möglich)
Email: kaiserschnittmamas@gmx.net


Selbsthilfegruppe Rostock

Treffen: jeden 3. Mittwoch im Monat
18:00 - 20:00 Uhr
Wo: Geburtshaus Rostock, Brahestr. 37, 18059 Rostock
Kontakt: kaiserschnittselbsthilfe-rostock@gmx.de

Selbsthilfegruppe Stuttgart


Die Gesprächsgruppe richtet sich an Frauen, die ein Kind mittels Kaiserschnitt gebären mussten. Folgende Inhalte sind geplant: psychische Folgen der Kaiserschnittgeburt, Mutter-Kind-Beziehung etc. Neben Gesprächsrunden soll es auch Referentinnenabende geben.

 

Treffen:
Die Treffen finden jeden dritten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr in der Elternschule des Robert-Bosch-Krankenhauses, Auerbachstr. 110 in 70376 Stuttgart statt. Der genaue Raum ist an der Information zu erfragen.

 

Kontakt:
E-Mail: ks.gespraechsgruppe.stuttgart@gmail.com

 

Selbsthilfegruppe Potsdam

Das Treffen findet einmal monatlich am letzten Donnerstag von 18-20Uhr im FrauRaum in der Gutenbergstraße 12, 14467 Potsdam statt.

Das Konzept der Gruppe ist es, jedes Treffen unter ein von der Gruppe ausgewähltes Thema zu stellen. So kann angeregt werden immer ein Thema zu haben, unter Berücksichtigung dass es zu spontanen Änderungen auf Grund aktueller Fragen kommen kann. Einmal im Quartal wird ein Referent zu bestimmten Themen und Fragen eingeladen.

Der Unkostenbeitrag beträgt 5€ pro Person um die Raummiete so abdecken zu können.
Stillende Frauen dürfen ihre Babys gerne mitbringen, wenn sie es wünschen.

Wir haben wir uns bereits im Potsdamer SEKIZ (Selbsthilfe Kontakt und Informationszentrum) als Selbsthilfegruppe eintragen lassen.

Ansprechpartner:
Melanie Hofmann und Anja Markiewicz,
KaiserschnittSelbsthilfegruppe "verflixt und zugenäht" Potsdam

 

Selbsthilfegruppe Wismar

 

Die Selbsthilfegruppe findet in Wismar in der Hebammenpraxis “Hebammenpraxis Mudder Griebsch“ , Spiegelberg 45, statt.
Getroffen wird sich ca. alle 2 Monate um 16:30 Uhr.

Genaue Termine werden über die Internetseite www.mudder-griebsch-wismar.de oder über unsere Facebookseite bekannt gegeben.

 

Willkommen sind alle Frauen nach Sectio oder traumatischen Geburten. Gerne auch Schwangere die eine Sectio planen.

 

Ansprechpartnerin: Monique Haß, Telefon: 017624820473

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristina Wierzba-Bloedorn